Mastercup Deutsche Schützenjugend

 

 

Vom 04.05.2019-05.05.2019 wurden die Jugendwettkämpfe der Deutschen Schützenjugend im Landesleistungszentrum in Pfreimd (Oberpfalz) durchgeführt. Unsere Bogenschützin Milena Krause wurde berufen, für den Landesverband Bayern an den Start zu gehen.

Eine Mannschaft bestand aus 9 Schützen der Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Bogen. In diesen 3 Disziplinen starteten jeweils 1 Schüler sowie 2 Jugendliche.

In den einzelnen Disziplinen wurden die aktuellen Schusszahlen und Schießzeiten nach der gültigen Sportordnung geschossen. Je Disziplin wurden für den ersten Platz 100 Punkte, für den zweiten 99 Punkte, für den dritten 98 Punkte usw. vergeben. Die Addition der neun Platzierungspunkte ergab sodann die Mannschaftspunkte.

Milena startete in der Disziplin Bogen (Schüler A) und musste 2×36 Wertungspfeile auf 40 m schießen. Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Bogenschützen. Bei 3 Grad, Wind und Dauerregen waren die Bedingungen nicht gerade die Besten. Aber Milena erzielte im ersten Durchgang trotzdem 310 Ringe und konnte nach einer kurzen Pause ihre Leistung im zweiten Durchgang noch einmal um 5 Ringe auf 315 Ringe steigern. Insgesamt erreichte sie so 625 Ringe und belegte damit den 2. Platz in der Einzelwertung der Schülerklasse A. Milena erkämpfte somit 99 Punkte für die Mannschaftswertung.

Zusammen mit den Punkten der anderen Teilnehmer für den Landesverband Bayern ergab dies zum Schluss den 2. Platz für die Mannschaft.

 

Medaillen vom Mastercup der Deutschen Schützenjugend von unserer Bogenschützin Milena Krause (Bild: Andrea Krause)

Bayerische Meisterschaft Bogen WA Halle Augsburg

Milena Krause mit ihrem Trainer Damian Dziurowicz

Einen furiosen Start legte unsere Abteilung Bogensport gleich zu Beginn des Neujahrs hin.

Samstag, den 19.01.2019. Bayerische Meisterschaft Bogen WA Halle in Augsburg. Unsere Schützin Milena Krause ist mit dabei. Bereits letztes Jahr war klar: Milena greift dieses Jahr wieder an und will ganz vorne mitkämpfen. Nicht ganz einfach. Die Meisterschaft findet parallel zur AUGSBOW Bogensportmesse auf dem Messegelände statt.

Das bedeutet eine hoher Geräuschkulisse und schlechte Lichtverhältnisse. Starke Neven sind also notwendig bei Milena Krause. Zudem der Druck 14 weiterer Talente in der Kategorie Recurve Schüler A weiblich. Unterstützt wird sie von unserer gesamten Bogensportabteilung, die alle mitfiebern.

Gekämpft wird in zwei Runden auf 18m. Halbzeit: 275 Ringe. Milena Krause visiert einen Platz unter den Top drei an. Nach der zweiten Runden stehen die Sieger fest. Mit 269 Ringen in der zweiten Runde und insgesamt 544 Ringen kämpft sich Milena Krause auf Platz zwei. Sie gibt sich nur mit zwei Ringen unterschied der Erstplatzierten Christina Rautenberg geschlagen.

Herzlichen Glückwunsch zur Bayerischen Vizemeisterin, Milena!

33. Nikolausturnier Ergolding

33. Nikolausturnier Ergolding

Dem Regen zum Trotz machten sich unsere Bogenschützen auf nach Ergolding zum 33. Nikolausschießen. Langeweile? – Nicht bei uns! Alles was heute zählte, war Spaß. Und  den hatten unsere 10 Nikoläuse/-innen mehr als genug.  Und gute Leistung wie immer inklusive :-). Schon die Starterliste hatte etwas von weihnachtlicher Überaschung. Einige unserer Schützen-/innen haben sich auf wundersame Weise verjüngt. Wenn das mal kein Mehrwert beim Bogenschießen ist. Aber nun zu den Ergebnissen, auf die wir alle gespannt gewartet haben:

Recure Herren Master
  • 10 Platz: Damian Dziurowicz: 487 Ringe
  • 17. Platz: Jürgen Kast: 449 Ringe
  • 18. Platz: Heiko Heinz: 444 Ringe
Recure Damen Master
  • 1. Platz: Marion Weinhardt: 517 Ringe
Recurve Kadetten (m)
  • 1. Platz: Tobias Wendler: 438 Ringe
Recurve Kadetten (w)
  • 2. Platz: Jaana Kretzschmar: 454 Ringe
  • 4. Platz: Annika Späth: 447 Ringe
  • 6. Platz: Vanessa Heye: 439 Ringe
Recurve Schüler A (w)
  • 1. Platz: Milena Krause: 531 Ringe
Jagdbogen Damen
  • 3. Platz: Tatjana Kretzschmar: 438 Ringe
Mannschaftsergebnis
Recurve

6. Platz: Frohsinn Ilmmünster II (Marion Weinhardt, Jürgen Kast, Heiko Heinz): 1410 Ringe

Recurve Jugend

1. Platz: Frohsinn Ilmmünster I (Jaana Kretzschmar, Annika Späth, Vanessa Heye): 1340  Ringe

Frohe Weihnachten und ein paar entspannte Weihnachtsfeiertage 🙂

 – Eure Bogenschützen/innen vom SV-Frohsinn Ilmmünster –

Jürgen Kast und Heiko Heinz in der Vorbereitungsphase

Datenschutz-Hinweis: Bei allen Bildern im Beitrag handelt es sich um Turnierbilder. Bitte um sofortige Meldung, falls doch ein Bild in dem Beitrag von der Website genommen werden soll.

37. Landauer Bogen-Turnier

Die Bogen Wintersaison 2018/19 hat eröffnet – und mit ihr beginnt der erste Wettkampf unserer Bogenschützen \-innen des SV Frohsinn-Ilmmünster.

Landau heißt das Ziel. Es war ein regnerischer Tag, der unseren Bogenschützen \-innen nichts anhaben konnte. Das Wort Frohsinn schwingt bereits im Vereinsnamen mit.
Gut gelaunt machten sie sich gestern am 28.10.2018 auf zum 37. Landauer Bogen-Turnier in der Halle. Insgesamt sechs Vereinsmitglieder mit Trainer Damian Dziurowicz waren dabei.

Landau war für uns der perfekte Test für die Wintersaison. Es galt neue gelernte Techniken umzusetzen und diese konstant über das gesamte Turnier anzuwenden.
Auch wenn nicht bei allen alle Pfeile ins Gold gingen, es kam bei dem Turnier auf die perfekte Technik des Einzelnen an. Und genau die zeigten unsere Bogenschützen-innen.

Aber was wäre der die Abteilung Bogen ohne Medaillen? Genau- unvorstellbar!
Milene Krause in der Schülerklasse A weiblich räumt Platz ein ab. Mit 517 Ringen.
Und Jaana Kretzschmar in der Kadettenklasse weiblich holt sich Platz zwei.

Das ist doch ein Auftakt ganz nach dem Geschmack unserer Bogenschützen \-innen vom SV Frohsinn-Ilmmünster!
Weiter so! Die Wintersaison kann kommen.

Unsere Bogenschützen \-innen beim 37. Landauer Bogenturnier

Unsere Bogenschützen \-innen beim 37. Landauer Bogenturnier

DM Bogen Wiesbaden 2018

Milena Krause (l.) und Marion Weinhardt (r.) auf der DM -Bogen 2018 in Wiesbaden

Ein absolut aufregendes Wochenende ist zu Ende gegangen.

Bogenschießen auf der Deutschen Meisterschaft. Das ist Krimi. Das sind Emotionen, Leistung, Kopf an Kopf Rennen, zittern, gewinnen. Das macht Lust auf mehr!!!

Marion Weinhardt und Milena Krause zeigten auf der Deutschen Meisterschaft Bogen in Wiesbaden ihr Potential der Bogenschützen vom SV-Frohsinn Ilmmünster. Die Anspannung und auch die Aufregung waren natürlich groß. Denn man schießt ja nicht alle Tage neben so bekannten Bogenschützen wie Lisa Unruh, Michelle Kroppen, Elena Richter, Florian Kahllund oder Felix Wieser.

Marion schoss am Freitag, den 17.08.18 in der Kategorie Recurve Master weiblich. Voraus ging ein kontinuierliches Leistungstraining mit Erfolgen in der gesamten Freiluftsaison. Auf 60m galt es, sich unter 31 Teilnehmerinnen zu behaupten. Die Aufregung schwang immer mit. Denn es ist keine geringere als die Deutsche Meisterschaft. Nach einer spannungsgeladen Runde sicherte sich Marion Weinhardt den 22. Platz mit 558 Ringen. Und das trotz Handycap an der Hand. Respekt!

Milena, die erst seit dieser Freiluftsaison auf 40m schießt, hat ihr Ziel  – Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft – mehr als erreicht. Sie hat dafür hart trainiert (4x in der Woche) und konnte so Ihre Leistung kontinuierlich steigern. Waren es bei der Gaumeisterschaft im Mai noch 503 Ringe, konnte sie bei der Niederbayerischen schon 557 erzielen. Bei der Bayerischen steigerte sie sich noch einmal auf 613 Ringe.

In Wiesbaden belegte sie am 18.08.18 nun mit 609 Ringen einen hervorragenden 14. Platz von insgesamt 27 Starterinnen in ihrer Klasse (Schüler A weiblich).

Danke!

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Damian Dziurowicz für die herausragende Arbeit als Trainer.
Danke auch an allen Bogenschützen und Unterstützer vom SV-Frohsinn Ilmmünster, die die DM Bogen 2018 in Wiesbaden möglich gemacht haben.